kdvz Rhein-Erft-Rur

 IT-Lösungen. Integriert.
Aus einer Hand.

Partner

KDN

Der KDN – Dachverband kommunaler IT-Dienstleister – ist eine Leistungsgemeinschaft von Kommunen, Kreisen und kommunalen IT-Dienstleistern. Er wurde 2004 als Zweckverband mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der kommunalen IT zu intensivieren und dafür einen rechtssicheren organisatorischen Rahmen zu schaffen. Derzeit gehören dem KDN 28 Mitglieder an. Der Dachverband steht für eine konsequente Optimierung von Qualität und Wirtschaftlichkeit der kommunalen IT-Dienstleistungen. Die kdvz Rhein-Erft-Rur ist im Jahr 2011 dem KDN beigetreten. Die Mitgliedschaft räumt der kdvz und ihren Mitgliedskommunen alle Vorteile eines größeren Verbundes ein.

VITAKO

Auf Bundesebene ist die kdvz Rhein-Erft-Rur Mitglied der Vitako, der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister in Deutschland. Zurzeit gehören 56 IT-Dienstleister aus 14 Bundesländern dem bundesweiten Netzwerk an. In der Bundes-Arbeitsgemeinschaft pflegt die kdvz den ständigen Austausch von Erfahrungen, Kompetenzen und Strategien mit den anderen Mitgliedern.  Vitako bündelt so das gesamte Know-how der kommunalen IT-Dienstleister.

KGSt

Die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) beschäftigt sich mit Führung, Steuerung und Organisation der Kommunalverwaltung. Die Mitglieder arbeiten mit und unter dem Dach der KGSt zusammen, um mit ihr die eigene Leistungsfähigkeit zu verbessern und so zur Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung beizutragen. Die kdvz als IT-Dienstleister ihrer Mitgliedsverwaltungen profitiert insofern von der fachlichen Expertise der KGSt auf dem Gebiet des kommunalen Managements.